Die Operation

Grauer Star – eine zunächst schockierende Diagnose

Bei Ihnen wurde der graue Star (Cataract) festgestellt – eineTrübung der Augenlinse, die nach und nach zu einer erheblichen Verschlechterung des Sehens führt. Sie sehen wie durch einen dichter werdenden Schleier. In vielen Fällen nimmt im weiteren Verlauf auch die Blendungsempfindlichkeit zu.

Doch was früher Grund zu ernster Sorge war, ist heute heilbar. Dazu ist jedoch ein operativer Eingriff ohne Alternative. Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 650.000 Operationen dieser Art durchgeführt.

Um Ihre Sehfähigkeit wieder zu verbessern, wird die getrübte Linse entfernt und durch eine künstliche, klare Linse ersetzt, die in das Augeninnere implantiert wird. Diese Linse wird im Vorfeld der Operation individuell für ihr Auge hergestellt und hält ein Leben lang.

Sollten Sie ein Cataract-Patient sein, informieren Sie sich bitte auf den folgenden Seiten weiter über die OP sowie ihre Vor- und Nachbereitung – denn Sie können wesentlich zum Erfolg dieses Eingriffes beitragen.

Wenn Sie sich weiter über den Grauen Star und die Operation informieren möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Internetseiten:

www.augeninfo.de
www.dog.org

   
 
Impressum | Datenschutz | Haftung